Bruno-H.-Bürgel-Grundschule

Navigation

Suche

Inhalt

Schulsanitätsdienst - Schüler/innen helfen Schüler/innen

Mit dem Schuljahr 2017/18 haben an unserer Schule 17 Schulsanitäter/innen ihren Dienst im Rahmen der Schwerpunktstunden für die Klassenstufen 5 und 6 aufgenommen. Unterstützung erhalten sie durch das Jugendrotkreuz Berlin und durch Lehrerinnen vor Ort.

Ziel ist es, kleinere Erste-Hilfe Leistungen eigenständig durchzuführen. Dafür sind „Sani-Teams“ in den Pausen auf dem Schulhof unterwegs. Kleinere Blessuren werden vor Ort mit Pflaster oder Kühlpack versorgt. Oftmals reichen auch Anteilnahme und tröstende Worte aus. Schwerwiegendere und unklare Verletzungen werden im Schulgebäude mit Unterstützung von Lehrerinnen und Sekretärin versorgt.

Sportfeste, wie der Hochsprung-Wettbewerb oder der Nikolauslauf, wurden bereits erfolgreich von den Schulsanitätern betreuend unterstützt.

Zur Vorbereitung auf ihren Dienst haben die Kinder einen 2tätigen Erste Hilfe Kurs, durchgeführt durch das Rote Kreuz, absolviert. Fortlaufend werden die helfenden Maßnahmen in der wöchentlichen Schwerpunktstunde geübt.

Wir freuen uns, dass der Schulsanitätsdienst bei der Schülerschaft so positiv angenommen worden ist, und dass die „Sani-Teams“ mit so viel Elan und Hilfsbereitschaft ihre Pausen der Gemeinschaft zur Verfügung stellen.

Wera Barth und Bianca Pohler

Zum Seitenanfang springen